• Tobias Dellit

Sorglos Jam Session; oder: Ich feier' dich wieder, Stuttgart.

#Isso - früher haben wir gelacht, wenn uns ein Veranstalter den Montag Abend angeboten hat. Jahrelang haben wir "da geht eh keiner raus" im Kopf mit uns rumgetragen. Falsch gedacht.

Es mag der nahende Frühling sein, der uns augenreibend aus den Höhlen des Winterschlafs tröpfeln lässt, aber es war voll. Das Feierabendkollektiv und das Kulturbüro Sorglos stellen jeden letzten Montag im Monat ein paar Getränke kalt und laden im neuen "Backstage" des clubCann ab 19:30 Uhr zum aufspielen ein. Instrumente sind einige da und Platz zum Anstöpseln oder Abnahme durch Mikrofone gibt es allemal.

So kommt es also, dass nicht nur 14 E-Gitarren um den Lead-Part ringen und Blues-Standards in allen Tonarten gespielt werden, sondern die Diversität Einzug erhält. Querflöte und Saxophon, Piano, Synths, die Harp, die Oud, eine Geige - alles dabei. Kein Wunder, dass die Zuhörer_Innen nicht lange auf sich warten lassen.

Jetzt aber wieder zu Stuttgart. Als ich zum ersten mal auf die Uhr schaue ist es schon 23 Uhr und die Bude ist noch rappelvoll - kein Ende in Sicht. Erst ab ca. 1 Uhr übernimmt wohl die Vernunft einige der musikberauschten Köpfe und man verabschiedet sich ausgiebig, schlägt Hände, die vor Stunden noch fremd gewesen sind und lächelt in die Runde. "Bis nächstes mal" höre ich oft - das wäre schön!


Ich bin gespannt ob du dieses unausgesprochene Versprechen weiter einlöst Stuttgart. Ich freue mich drauf .


Sorglose Grüße,

T

photos: ©Studio Sorglos

67 Ansichten1 Kommentar
  • Black Facebook Icon
  • Black SoundCloud Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black YouTube Icon

© 2018 by Kulturbüro Sorglos. IMPRESSUM | DATENSCHUTZ |

Kooperationspartner:

logo.jpg
Kultur-für-Alle.png
Logo_Kulturbuero_Sorglos.png