Fr., 04. Sept. | Scala Kultur

Hannes Wittmer & Café 612 · Kultursommer | Scala Ludwigsburg

Hannes Wittmer Nach gut 10 Jahren, hunderten Konzerten und 3 Alben unter dem Pseudonym "Spaceman Spiff", hat Hannes Wittmer sein Alter Ego abgelegt und macht nun unter seinem Klarnamen Musik. Café 612 aus Ludwigsburg fangen mit ihren deutschen Chansons die kleinen und großen Gefühle des Lebens ein.
Anmeldung abgeschlossen
Hannes Wittmer & Café 612 · Kultursommer | Scala Ludwigsburg

Zeit & Ort

04. Sept. 2020, 20:00
Scala Kultur, Stuttgarter Str. 2, 71638 Ludwigsburg, Deutschland

Über die Veranstaltung

Hannes Wittmer Nach gut 10 Jahren, hunderten Konzerten und 3 Alben unter dem Pseudonym "Spaceman Spiff", hat Hannes Wittmer sein Alter Ego abgelegt und macht nun unter seinem Klarnamen Musik.  Auch die Art und Weise, wie er sich mit seiner Musik positioniert, hat sich geändert. So wird er sein kommendes Album online verschenken und nicht etwa im Handel oder auf den gängigen Streaming- und Downloadplattformen anbieten.  Der Eintritt für alle eigenen Konzerte läuft auf Pay-What-You-Want-Basis. Ein Experiment, das den Fokus auf Haltung und Selbstreflexion größer- und zur gleichen Zeit den Abstand zwischen ihm und seinem Publikum kleiner werden lässt.  Trotz all der Veränderung kann man sich aber weiterhin auf wärmende Lieder, unprätentiöse Konzerte und kluge, nachdenkliche Texte mit einer Fülle an Bildern und feinen Beobachtungen freuen.  Café 612 aus Ludwigsburg fangen mit ihren deutschen Chansons die kleinen und großen Gefühle des Lebens ein. Die Band verarbeitet das, wofür es oft schwer erscheint, die passenden Worte zu finden – für das Suchen und manchmal auch das Finden, für die Angst avor dem, was kommt, und das Hoffen auf das, was vielleicht kommen wird.  Die Hamburger Band Tocotronic hat einmal behauptet: “Über Sehnsucht kann man nur schlechte Lieder schreiben, man neigt doch sehr dazu zu übertreiben“. Aber man neigt dazu, an dieser Aussage zu zweifeln, wenn man die Lieder von Café 612 hört. Das hier ist ehrlich, dass es weh tut.  In Kooperation mit Kulturbüro Sorglos Sommer Konzerte  gefördert durch "Kultur Sommer 2020“ MWK Baden Württemberg

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen